Industrie – Land – Schaffen

Erinnerung der Arbeit 2017



21. Mai – 30. Juli 2017



V E R N I S S A G E

Sonntag  21. Mai 2017  |  11.00 Uhr

 

F Ü H R U N G E N

Donnerstag  01. Juni 2017  |  18.15 Uhr

Sonntag  18. Juni 2017  |  11.15 Uhr

Sonntag  02. Juli 2017  |  11.15 Uhr

Sonntag  23. Juli 2017  |  11.15 Uhr 

F I N I S S A G E

Sonntag  30. Juli 2017  |  11.15 Uhr

 




Industrie-Landschaften im Fokus der Arbeitswelt

Das Ausstellungsformat Erinnerung der Arbeit stellt in diesem Jahr Industrie-Landschaften als besondere Erscheinungsform von Arbeitswelt in den Mittelpunkt der Betrachtung.  Als dauerhaft vom Menschen geprägte Landschaft sind Industrie-Landschaften wirtschaftsräumliche Einheiten, die von der Industrie geprägt und eindeutig dominiert sind. Gewachsen auf Grundlage von Bodenschätzen und hervorragender Verkehrslage sind diese strukturell und nach äußerer Erscheinungsform vom

wirtschaftenden Menschen umgestaltete Naturlandschaft. Hinter dem komplexen Gefüge der beobachtbaren Elemente einer Wirtschaftslandschaft steht ein systemähnlicher, einzigartiger kausaler Zusammenhang zwischen menschlichen und natürlichen Faktoren. 

So komplex die wissenschaftliche Definition – so mannigfaltig ist der künstlerische Ausdruck, der in den präsentierten Radierungen, Holzschnitten, Zeichnungen, Aquarellen und Malereien zum Vorschein tritt. Die Werke spannen einen Bogen vom Milieu der fast vergessenen Arbeiterwohnquartiere in ein charakteristisches Geschäftsleben unserer Tage.

Von bedrückend und eng bis feinsinnig und intim zeigen die ausgewählten Werke der Sammlungen einen facettenreichen Querschnitt an Darstellungen und Sichtweisen von Industrie-Landschaften der Arbeitswelt durch ein ganzes Jahrhundert künstlerischen Schaffens.




Die Künstlerinnen und Künstler 2017

Bernd Altenstein

Bernd und Hilla Becher

Volker Blumkowski

Gustav Deppe

Ralph  Fleck

Richard Gessner

Jolán Gross-Bettelheim

Hermann Kätelhön

Eva Kongsbak

Dieter Kraemer

Bernd Löbach

Thilo Maatsch

Gerhard Marcks

Emil Nolde

Lothar Osterburg

Herbert Querfeld

Hans-Christian Rackwitz

Michael Rausch

Ingemar Reuter

 

Heinrich Riebesehl

Wolf Röhricht

Malte Sartorius

L. G. Schmidbauer

Volker Schönwart

Rudolf Schoofs

Bernd Schwering

Peter Sorge

Erich Wegner