Bitte beachten Sie, dass ab Mittwoch, dem 1. September 2021, und bis auf weiteres auch bei uns die 3G-Regel gilt!

Dies bedeutet:

Für Ihren Besuch der Ausstellungen im Inneren unserer Museumsgebäude benötigen Sie zwingend einen schriftlichen oder digitalen Nachweis

1.) entweder über eine vollständige Impfung, oder

2.) über eine Genesung nach einer COVID-Infektion oder

3.) über eine negative COVID-Testung

 

(Achtung: Ein PCR-Testergebnis darf nicht älter sein als 48 Stunden, ein POC-Schnelltestergebnis darf nicht älter sein als 24 Stunden).

 

Außerdem benötigen Sie zusätzlich zwingend ein gültiges Ausweisdokument zur Überprüfung Ihrer Identität durch unsere Aufsichten.

 

Ausnahme:

Keinen 3G-Nachweis benötigen Kinder, die jünger als 6 Jahre sind, oder die noch nicht eingeschult wurden, sowie regelmäßig im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts getestete Schülerinnen und Schüler. Letzteres ist ausschließlich durch Lehrkräfte schriftlich zu belegen.

Die Toilettenanlagen dürfen weiterhin allgemein auch ohne 3G-Nachweis besucht / genutzt werden!

Die übrigen, bisher schon geltenden Hygiene- und Abstandsregeln bleiben unverändert in Kraft. Auch die Maskenpflicht besteht unverändert weiter.

 

Für die Städtischen Kunstsammlungen und das Museum Schloss Salder gilt:

Eine Voranmeldung zur Besichtigung der Ausstellungsräume ist momentan nicht notwendig. Es kann in Einzelfällen aber zu Wartezeiten kommen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Während Ihres Besuches müssen Sie in unserem Museum eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Andere Formen eines Mund-Nasen-Schutzes sind für Menschen über 14 Jahren generell nicht zulässig. Kinder von 6 bis 14 Jahren können alternativ eine Alltags-Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Tragepflicht ausgenommen.

Zur Kontaktnachverfolgung wird die Luca-Handy-App genutzt, Sie können sich vor den Ausstellungsgebäuden per QR-Code einloggen. Ein freies WLAN gibt es auf dem Hof vor dem Eingang zum Sonderausstellungsgebäude. Gäste ohne diese App werden wie bisher schriftlich dokumentiert.

In der gesamten Museumsanlage Schloss Salder gilt ein Hygienekonzept mit Besucherführung und begrenzter Gästezahl pro Etage.

Die Aufenthaltszeit in den Ausstellungen ist momentan pro Gebäude auf 1 Stunde begrenzt.

Veranstaltungen sind momentan nicht möglich.

Außerdem sind auf dem gesamten Museumsgelände die Vorgaben der jeweils gültigen niedersächsischen Corona-Verordnung sowie ggf. weitere Verordnungen hinsichtlich Hygiene, Abstände etc. zu beachten.

 

Wenn sich die Lage ändert:

Wir informieren Sie hier jeweils zeitnah, sobald sich die Voraussetzungen für Ihren Besuch ändern.


Öffnungszeiten

Dienstag – Samstag 10.00 – 17.00 Uhr

Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr

 

Anschrift

Städtische Kunstsammlungen

Schloss Salder

Museumsstraße 34   |   38229 Salzgitter